Wie in jedem Jahr war auch 2016 unser Verein wieder beim traditionellen Viktorsberger Faschingsumzug dabei. Die Superhelden liefen wieder wie gewohnt geschlossen auf und präsentierten Ihre stählernen Körper der versammelten Öffentlichkeit. So konnte man bis spät am Abend sehen wie der FCV die Bar bis zum Schluss belagerte.

Zum Ende der Hobbyliga-Saison 2015 musste sich der FC Viktorsberg zuerst noch dem FC Zwischenwasser geschlagen geben, bevor dann mit einem deutlichen Kantersieg in Fraxern ein versöhnlicher Abschluss erreicht wurde. Im Spiel in Sulz zog man bei gerade in der ersten Halbzeit sehr sommerlichen Temperaturen mit 1:3 den Kürzeren, Torschütze des Ehrentreffers war dabei Patric Burger.

Nach einer wahrlich heißen und schönen Sommerpause ging es am Mittwoch mit dem Spiel gegen RW Rankweil in den Endspurt der diesjährigen Meisterschaft. Gab es im Hinspiel noch einen klaren 5:0 Heimsieg für die Viktorsberger so war es dieses Mal ein deutlich knapperes Spiel. Der FCV kam nur langsam ins Spiel rein und musste bereits mit einem 3:1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Den Anschlusstreffer hatte zu diesem Zeitpunkt der flinke Julian Köchle markiert. Nach dem Seitenwechsel wurden die Viktorsberger stärker und glichen durch ein Freistoß-Tor von Alex Lampert und einem verwandelten Elfmeter von Christian Waldner das Spiel wieder aus. Die sehr gute Moral wurde leider nicht belohnt, denn in den hektischen Schlussminuten landete nach einem Eckball-Abpraller ein strammer Schuss der Rankweiler aus der zweiten Reihe im Kreuzeck der Viktorsberger und markierte damit die 4:3 Niederlage für den FCV.

Bevor es am letzten Spieltag zum FC Fraxern geht wartet noch kommenden Montag, 31.08.2015 um 18:00 Uhr das schwere Auswärtsspiel gegen den FC Zwischenwasser in Sulz.

Leider müssen wir das für den Samstag, 08.08.2015 geplante Volleyball Turnier in diesem Jahr kurzfristig absagen. Aufgrund einiger Mannschaftsausfälle ist es uns nicht möglich den Tag wie geplant durchzuführen. 

Wir danken für das Interesse und werden im kommenden Jahr einen weiteren Anlauf nehmen.

Am vergangenen Mittwoch hatte der FC Viktorsberg das Auswärtsspiel in Fraxern gegen den FC Klaus vor der Brust. Nach dem 3:3 in der Hinrunde wollte man hier wieder voll punkten, jedoch ging dieser Auftritt komplett in die Hose. Bereits zur Halbzeit lag man mit 0:3 hinten und auch der Aufschwung in der zweiten Hälfte hielt nicht lange an. Nachdem Patric Burger zwei mal eingenetzt und zum 2:3 verkürzt hatte schlugen die Klauser eiskalt nochmals doppelt zu und entschieden die Partie bereits früh für sich. Patric Burger gelang nur noch sein dritter Treffer zum 3:5 Endstand.

Sponsoren

 

Blitztabelle

Team + - Pkt
SF Nofels 55 8 28
FC Fraxern 40 19 21
FC Klaus 32 26 21
FC Viktorsberg 43 36 17
FC Weiler 31 35 13
FC Übersaxen 30 53 7
FC Zwischenw. 19 46 6
RW Rankweil 16 43 4