Am vergangenen Sonntag fand zum ersten Mal ein Preisjassen vom FC Viktorsberg in der Alpenrose statt. Dabei spielten 24 Weltklasse-Jasser um die begehrten Preise, tranken und aßen etwas und hatten einfach einen gemütlichen Sonntag Nachmittag. Die Fotos dazu sind nun online.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die zahlreiche Teilnahme bedanken und freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Obwohl aktuell in der Hobbyliga Sommerpause ist bleiben wir nicht ganz untätig und treffen uns trotzdem wöchentlich zu einer knallharten Trainingseinheit. Diese nutzten wir gestern unter anderem dazu um die Ausgabe der neuen Trainingsanzüge zu beginnen. Der Wechsel von Jako zu Puma ist dabei nicht das Einzige das sich geändert hat, sondern dieses Mal gibt es auch noch einen Pullover und auch ein Langarm-Trainingsshirt mit Logo oder Nummer des Spielers darauf.

Für die Präsentation der neuen Kleidung haben wir natürlich extra noch international gefragte Topmodels engagiert, die Fotos dazu sind nun auf unserer Homepage zu betrachten. Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmals an unseren großzügigen Sponsor, die Sparkasse Feldkirch !

Im zweiten Anlauf klappte es und der FC Viktorsberg konnte am 18.06.2016 das 1. Familienfest in der Vereinsgeschichte durchführen!

Die ganz sportlichen Besucher trafen sich um 13:00 Uhr beim Hotel Viktor und wanderten mit den Begleitern Jürgen Lampert und Dominic Hödl über die Letze zum Fußballplatz, die zweite Gruppe spazierte über Schlatteg ins Hölzle. Im Hölzle wurde neben Speis und Trank, ein Bastelstand betreut von Sandra und Sabrina Lampert sowie diverse Geschicklichkeitsspiele (Korbwurf, Nageln, Stelzenlauf uvm.) und ein Federballfeld geboten. Das Lagerfeuer bei dem „Stöcklebrot“ gegrillt wurde erfreute sich ebenfalls großer Beliebtheit. Das Highlight für die Kids war aber sicherlich der Torwand Wettbewerb, welcher mit einer Preisverteilung seinen krönenden Abschluss fand (Danke an die Sparkasse und die Fa. Nägele für die tollen Sachpreise). Abends wurde zum Abschluss noch das EM Spiel Österreich vs. Portugal auf einem Beamer übertragen.

Der FC Viktorsberg bedankt sich bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern den Kuchenbäckerinnen und Vereinsmitgliedern sowie den Besuchern die hoffentlich einen schönen Samstagnachmittag bei und mit uns verbringen durften. Ein großer Dank gilt auch den Sponsoren welche diese Veranstaltung erst ermöglichten:
www.welte-holz.at | Welte Holz GmbH, Sägewerk und Holzhandel
www.welte-maler.at | Malerbetrieb Roland Welte
www.naegele-hochtiefbau.at | Nägele Hoch- und Tiefbau

Eine ganze Reihe Fotos von diesem schönen Tag gibt es auf unserer Homepage unter diesem Link zu begutachten. Hoffentlich dürfen wir auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Familien im Hölzle begrüßen.

Der FCV kommt langsam aber sicher wieder in die richtige Spur! Beim letzten Spiel vor der Sommerpause, dem Cup Viertelfinale gegen den FC Zwischenwasser konnte mit einem überzeugenden 4:1 Sieg der zweite volle Erfolg in Serie erzielt werden. Auf dem ungewohnten Kunstrasen Platz in Röthis erzielten dabei die Offensivkräfte Julian Köchle, Fabian Oderwald, Florian Waldner und Alex Kopf durchwegs schön herausgespielte Tore, während die Defensive um den Aushilfs-Libro Dominic Hödl den Kasten bis auf einen Aussetzer nach der Halbzeit sauber hielten. Fotos zum Spiel gibt es wie immer in der Kategorie 2016 Hobbyliga.

Im Halbfinale des Cups wartet nur am 14.09.2016 um 19:00 Uhr der FC Übersaxen, gespielt wird in Fraxern. Im zweiten Halbfinale matchen sich der FC Fraxern und die Sportfreunde Nofels. In der Liga gehts für uns nach der Sommerpause weiter am 17.08.2016 mit dem Nachtragsspiel der zweiten Runde, praktischerweise gegen den Halbfinal-Gegner FC Übersaxen.

In der vergangenen Woche mussten wir in der 10. Runde der Hobbyliga Saison im Derby gegen den FC Weiler ran, gegen die bereits das Spiel in der Hinrunde mit 1:6 verloren ging und die auf dem besten Wege sind den Titel in der aktuellen Saison einzufahren. Weiterhin gebeutelt von Verletzungen, Studenten und Urlaubern konnte das gesamte Spiel vom FC Viktorsberg nur mit 10 Spielern bestritten werden und so endete auch der klare Schlagabtausch am Ende mit 1:8 für den FC Weiler. Für den Ehrentreffer sorgte immerhin noch Dominic Hödl mit einem Traumtor.

In der 11. Runde stand nun in dieser Woche das Heimspiel gegen den FC Klaus an, gegen die man in der Hinrunde noch mit 3:6 den Kürzeren zog. Von Beginn an war eine Aufbruchstimmung im Team spürbar, es waren wieder mehr Spieler zur Verfügung und man entschied sich auch kurzfristig einmal für das rot-weiße Ausweichdress. Anders als beim Österreichischen Nationalteam beflügelte diese Farbkombination aber die Viktorsberger und so konnten nach 93 Minuten endlich die ersten Punkte der Saison eingefahren werden. Mit dem 2:0 Endstand war dies zugleich auch ein voller Erfolg und auch noch zum ersten Mal in dieser Saison ein Spiel ohne Gegentreffer. Für die Treffer zeigten sich Alex Lampert per Freistoß und Rückkehrer Tobias Marte per schönem Abschluss eines eiskalten Konters verantwortlich. Der FC Klaus hatte auch jeden Fall auch seine Chancen und drückte mächtig an, doch der FC Viktorsberg begeisterte mit Kampf, Einsatz und einer in dieser Saison noch kaum sichtbaren kompakten Defensive.

Die Hobbyliga geht nun in die Sommerpause, davor steht jedoch in der nächsten Woche am Mittwoch, 06.07.2016 um 19:00 Uhr noch das Cup Viertelfinale gegen den FC Zwischenwasser an.

Blitztabelle

Team + - Pkt
FC Weiler 67 16 38
FC Fraxern 44 27 30
SF Nofels 63 19 29
RW Rankweil 33 35 17
FC Klaus 48 60 15
FC Übersaxen 49 71 13
FC Zwischenw. 29 50 12
FC Viktorsberg 19 74 3