Der Schnee ist weg, die Blumen blühen, der Ball rollt wieder! Wir befinden uns bereits kurz vor dem Auftakt zur Hobbyliga-Saison 2017 und möchten unsere treuen Fans gerne über den aktuellsten Stand informieren. In die Saisonvorbereitung sind wir Anfang März mit einigen Änderungen im Vergleich zur letzten Spielzeit gestartet. Angeführt wird die Mannschaft weiterhin von Fabian Oderwald und nun neuerdings auch von René Painsi, die beide zusammen das Trainerteam bilden. Diese Veränderung hat sich auch bereits im Trainingsbetrieb bemerkbar gemacht, gerade im Hinblick auf die taktische Ausrichtung wurde hier schon an einigen Schrauben gedreht. Die Lehren aus der letzten, eher bescheidenen Saison wurden auch im Hinblick auf den Kader gezogen und dieser ebenfalls angepasst. Neu in der Mannschaft sind nun mit Kratzer Patrick (VFV), Mätzler Alexander, Nägele Patrik und Ritter Lambert insgesamt vier Spieler, die auf jeden Fall unseren Spielstil mit beeinflussen werden.

Der FC Viktorsberg war natürlich auch in diesem Jahr wieder beim Faschingsumzug im eigenen Dorf dabei. Im Vergleich zu den letzten beiden Jahren als Superhelden gab es nun ein neues "Mittelalter"-Thema bei dem es in der Runde an nichts fehlte. Die Fotos dazu sind nun auch online.

Am vergangenen Sonntag fand zum ersten Mal ein Preisjassen vom FC Viktorsberg in der Alpenrose statt. Dabei spielten 24 Weltklasse-Jasser um die begehrten Preise, tranken und aßen etwas und hatten einfach einen gemütlichen Sonntag Nachmittag. Die Fotos dazu sind nun online.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die zahlreiche Teilnahme bedanken und freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Obwohl aktuell in der Hobbyliga Sommerpause ist bleiben wir nicht ganz untätig und treffen uns trotzdem wöchentlich zu einer knallharten Trainingseinheit. Diese nutzten wir gestern unter anderem dazu um die Ausgabe der neuen Trainingsanzüge zu beginnen. Der Wechsel von Jako zu Puma ist dabei nicht das Einzige das sich geändert hat, sondern dieses Mal gibt es auch noch einen Pullover und auch ein Langarm-Trainingsshirt mit Logo oder Nummer des Spielers darauf.

Für die Präsentation der neuen Kleidung haben wir natürlich extra noch international gefragte Topmodels engagiert, die Fotos dazu sind nun auf unserer Homepage zu betrachten. Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmals an unseren großzügigen Sponsor, die Sparkasse Feldkirch !

Im zweiten Anlauf klappte es und der FC Viktorsberg konnte am 18.06.2016 das 1. Familienfest in der Vereinsgeschichte durchführen!

Die ganz sportlichen Besucher trafen sich um 13:00 Uhr beim Hotel Viktor und wanderten mit den Begleitern Jürgen Lampert und Dominic Hödl über die Letze zum Fußballplatz, die zweite Gruppe spazierte über Schlatteg ins Hölzle. Im Hölzle wurde neben Speis und Trank, ein Bastelstand betreut von Sandra und Sabrina Lampert sowie diverse Geschicklichkeitsspiele (Korbwurf, Nageln, Stelzenlauf uvm.) und ein Federballfeld geboten. Das Lagerfeuer bei dem „Stöcklebrot“ gegrillt wurde erfreute sich ebenfalls großer Beliebtheit. Das Highlight für die Kids war aber sicherlich der Torwand Wettbewerb, welcher mit einer Preisverteilung seinen krönenden Abschluss fand (Danke an die Sparkasse und die Fa. Nägele für die tollen Sachpreise). Abends wurde zum Abschluss noch das EM Spiel Österreich vs. Portugal auf einem Beamer übertragen.

Der FC Viktorsberg bedankt sich bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern den Kuchenbäckerinnen und Vereinsmitgliedern sowie den Besuchern die hoffentlich einen schönen Samstagnachmittag bei und mit uns verbringen durften. Ein großer Dank gilt auch den Sponsoren welche diese Veranstaltung erst ermöglichten:
www.welte-holz.at | Welte Holz GmbH, Sägewerk und Holzhandel
www.welte-maler.at | Malerbetrieb Roland Welte
www.naegele-hochtiefbau.at | Nägele Hoch- und Tiefbau

Eine ganze Reihe Fotos von diesem schönen Tag gibt es auf unserer Homepage unter diesem Link zu begutachten. Hoffentlich dürfen wir auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Familien im Hölzle begrüßen.

Blitztabelle

Team + - Pkt
SF Nofels 58 10 39
FC Klaus 43 28 30
FC Weiler 51 30 28
FC Fraxern 42 38 20
RW Rankweil 20 47 16
FC Übersaxen 35 40 15
FC Zwischenw. 29 47 14
FC Viktorsberg 20 58 3